Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige


Zitat des Tages
Dietrich Wild
Der Tigerbericht

Trotzdem Schwachsinn, wenn ich sowas sehe. Sie gesteht sich nicht ein witsrchaftlich Bankrott zu sein. Man sah es beim Famous-Mailer. Bankrott war er bestimmt. Sagte er gestern selbst im Radio Interview. Er hatte aber nicht soviel offen und hat geke4mpft. Und er hat es geschafft. Aber, Berliner_mails ist einfach am Ende. Man kann nicht erwarten das wir User noch weitere JAHRE warten bis sie sich an die Regeln he4lt. Ich finde, man muss ihr zeigen das sie verloren hat. Sie will nur nicht aufgeben. Was ffcr einen Sinn macht das Ganze? Ausser nervlicher Belastung nichts.Wenn man nach einem Jahr keine lukrative Lf6sung gefunden hat, sollte man schliessen und nach und nach einfach auszahlen. Entweder einen Kleinkredit holen oder wie auch immer. Ich empfehle den Dienst der Frau lange nicht mehr. Macht keinen Sinn.


»Zitate suchen / selber eingeben

Text

Fest des Lichtes (Dezember 2012)
Nabhya
Jeder Moment ist ein Fest,
ein Fest des Lebens.

Ich, dein Wahres Herz weiß,
dass du Menschenkind
es oft nicht so empfindest.

Denn allzu oft erlebst du Momente des Schmerzes,
der Trennung, der Angst, der Trauer und vieles,
was dein irdisches Leben in vielfältigster Weise ausdrückt.
                  
Text auf Facebook etc. verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema

>> www.nabhya.de

Die Fülle allen Seins beinhaltet ALLES,
und für mich,
DAS was du in Wahrheit bist,
DAS WAHRE HERZ
ist dies ALLES
purer, essentieller Ausdruck reinster Lebensfreude.

Denn in der Mitte von all diesen Erscheinungen,
Erfahrungen und Emotionen,
bin ich
unendlich
tief, weit, grenzenlos still.

Frieden in Ewigkeit.

SEIN.

Ohne Anfang, ohne Ende.

Ewig.


Nabhya
Ich, dein WAHRES HERZ durchdringe dich,
erhelle dich
umhülle dich,
schütze dich,
liebe dich und all deine menschlichen Erfahrungen,
bis alles restlos aufgelöst ist,
von jeglicher Angst,
von jeglichem Schmerz,
von jeglichem Gedanken an Trennung.

Ich, dein WAHRES HERZ
ruhe nicht eher,
bis dein Mensch Sein
dieses Fest des Lichtes feiert.

In jedem Moment

Bist du bereit,

so mache alle Türen weit auf,

hebe sie aus den Angeln,

und sei so groß wie ICH BIN.

Sei so groß wie du in Wirklichkeit bist.

Erweitere dich, so dass du alles im Universum vollständig umfassen, umarmen kannst.

So liebe ich.

Vollkommen,
allumfassend,
bedingungslos.

So lernst du wie ich zu sein.
So kann ich endlich dein sein.
So sind wir endlich EINS.

Denn das ist die Wahrheit seit Anbeginn der Zeit.

Ein Fest der Wiedergeburt des Lichtes.

Ein Fest der Erkenntnis des Selbstes.

Ein Fest des Nachhausegekommenseins.

Licht und nur Licht.

Gott und nur Gott.

Eins.

In Liebe Nabhya

>> www.nabhya.de

>> email schreiben

 

Text auf Facebook etc. verlinken
                  
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | meditationskissen | Spirituelle-Anbieter