Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map
Connection AG
Wolf Schneider

Kontakt:
Hauptstraße 5
84494 Niedertaufkirchen

Tel: 08639 9834 12
Fax: 08639 1219

@: » email schicken
web: www.connection.de



Texte von Connection AG:


 
Connection AG

Humor, Kommunikation und Esoterik-Kabarett



Seminare, Workshops und Esoterik-Kabarett mit Wolf Schneider

Wolf Schneider, Jahrgang 1952, studierte Naturwissenschaften und Philosophie in München. Die Suche nach dem Sinn des Lebens trieb ihn früh in die Welt hinaus. So begab er sich nach vier Jahren Studium und faustischer Suche an der Universität auf eine große Reise und verbrachte die nächsten Jahre in Süd- und Südostasien. Dort wurde er 1976 für sechs Monate buddhistischer Mönch (eine Initiation in Pabbaja, die »Heimatlosigkeit«) und 1977 Schüler von Osho.
1978 zurück in Europa lebte er dort in verschiedenen spirituellen Gemeinschaften. Bald gründete er selbst eine solche, den Divya Ashram im Steigerwald, der später zu einem buddhistischen Tempel wurde, mit dem Tibeter und Tibetologen Dagyab Kyabgön Rinpoche als Meister. 1979-81 Training mit Veeresh von der Humaniversity, Ausbildung zum Körpertherapeuten und Gruppenleiter. Aufenthalte in Gemeinschaften in Deutschland, Holland, Italien, USA. Arbeit als Taxifahrer in München, als Handwerker, Therapeut und Meditationsleiter.

Aus Lust an Kommunikation und Kreativität gründete Wolf Schneider 1985 in München die Zeitschrift connection, die er seitdem herausgibt, heute als connection Spirit, mit den zwei Sonderheftreihen connection Schamanismus und connection Tantra. Connection ist ein »Magazin für den intelligenten Erwachsenen« auf der Suche nach dem Wesentlichen. Es vertritt eine aufgeklärte, transpersonale und transkulturelle Mystik und versteht sich als Vorreiter einer neuen Lebenskunst, die Spiritualität, Ökologie, Religion sowie eine sinnliche, diesseitige Lebenslust miteinander verbindet. Wolf Schneider ist ein kritischer, sprachbewusster Beobachter, der in Spiritualität und Religion das Theatralische erkennt, das Inszenierte und sogar die persönliche Identität als etwas Inszeniertes versteht. Es geht ihm darum, »den authentischen, wesentlichen Kern des Menschseins aufzudecken in seinen vielfältigen Äußerungen in Kunst, Wissenschaft und Religion, egal unter welchen Überschriften er sich zeigt – und davon in der Zeitschrift connection zu berichten.«

Nachdem er seit 1989 Praktikanten ausbildet und 1999 von der IHK autorisiert wurde Verlagskaufleute auszubilden gründete er 2005 die »Schule der Kommunikation« und wandelte 2007/08 mit Unterstützung seiner Leser und Investoren den Verlag in eine Kleine AG um. Sein Weg als unternehmerischer Autodidakt ohne Startkapital in den Gewässern des sich globalisierenden Neoliberalismus war kein leichter, doch sein Optimismus und seine Offenheit haben ihm die Unterstützung vieler wohlgesinnter Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen zugetragen. Die Zukunft des Verlages liegt nun in mehreren fachkundigen Händen, die dafür sorgen, dass auch in den kommenden 25 Jahren die Botschaft »Mensch, werde wesentlich«, das Motto des Verlages, in die Welt getragen werden kann.

Nicht nur die Zeitschrift connection und die Bücher von Wolf Schneider tragen diese Botschaft in die Welt, auch die Workshops und Seminare und sein Esoterik-Kabarett spiegeln sie wieder.
Kern aller Kurse und Trainings mit Wolf Schneider ist sein Motto »Humor als spiritueller Weg« (des Westens) und das Bewusstsein von Sprache, Kommunikation und sozialer Interaktion. Wir brauchen keine Engel- oder Marienerscheinungen, keine Erleuchtungen und Erweckungen: Intelligenz allein genügt. Dabei ist hier nicht nur die im IQ gemessene gemeint, sondern auch eine emotionale, soziale und spirituelle Intelligenz, die alltagstauglich ist. Wir brauchten Achtsamkeit und Liebe füreinander und für uns selbst, vor allem das. Beides fällt nicht vom Himmel, sondern will tagtäglich geübt werden, in unseren Arbeits- und Liebesbeziehungen, in der Herkunfts- und Wahlfamilie, nicht nur in Ausnahmesituationen.

2006 erschien von Wolf Schneider »Zauberkraft der Sprache«, ein sehr kompaktes Werk, das sein Wissen über Kommunikation in fast aphoristischer Dichte zusammenfasst. Johannes Galli schuf daraus 2007 eine Bühnenfassung, mit der bald eine kleine Truppe von Schauspielern auf Tour ging, die auch von Wirtschaftsunternehmen (Arcor) gebucht wurde.
2008 entstand nach 23 Jahren »knietief im esoterischen Jargon« sein »Kleines Lexikon esoterischer Irrtümer«.

Nach den ersten Auftritten des „Esoterik-Kabaretts“ auf den connection-Festen geht Wolf Schneider seit 2010 auch auf Tournee. Bisherige Spielorte waren u.a. die Galli Theater in München und Freiburg, das Rainbow Spirit Festival in München und das Satyagraha-Zentrum in Stuttgart. Er wird immer öfter von Veranstaltern verschiedenster Kongresse und Tagungen (Tagung des Heilsamen Humors in Herrenberg, Holon Sommertagung) angefragt. Bei Interesse einfach ein mail an seminare@connection.de senden.

Das Connectionhaus, in dem die Seminare und Workshops stattfinden, steht zum Verkauf (Infos siehe unter http://www.connection.de/wir-ueber-uns/wer-wir-sind/das-connectionhaus-ist-zu-verkaufen.html
Wolf Schneiders Seminare und auch die von anderen Seminarleitern finden jedoch nach wie vor dort statt!





Veranstaltungen von Connection AG
HUMOR ALS LÖSUNGSMITTEL- Vortrag / Impro / ...
Wolf Schneider
info
20.11.13.-20.11.13 10117 Berlin  
HUMOR ALS LÖSUNGSMITTEL - Vortrag / Impro ...
Wolf Schneider
info
02.04.14.-02.04.14 10117 Berlin  
ESOTERIK KABARETT mit Wolf Schneider
Esoterik Kabarett
info
24.09.14.-24.09.14 10117 Berlin  
HUMOR ALS SPIRITUELLER WEG
Wolf Schneider
info
am: 23.04.2015 80805 München  
FRÜHLINGSFEST 2015
FRÜHLINGSFEST
info
14.05.15.-17.05.15 84494 Niedertaufkirchen  

Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | meditationskissen | Spirituelle-Anbieter