Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Notice: Undefined variable: widthGV in /var/www/web333/html/spirit/inhalt/grosseVeranstaltungen.php on line 29


Keine Daten gefunden
Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Zitat des Tages
KG
Träume, was du träumen möchtest. Gehe, wohin du gehen möchtest. Sei, wer du sein möchtest, denn du hast nur ein Leben und eine Chance, die Dinge zu tun, die du tun möchtest.


»Zitate suchen / selber eingeben

Text

Der beste Lehrer
Ariel & Shya Kane
Erinnerst du dich an die Zeit, als du laufen lerntest? Natürlich nicht. Aber ob du dich erinnerst oder nicht, du hattest einen großartigen Lehrer: die Schwerkraft. Schwerkraft ist der beste Lehrer. Sie ist nie ärgerlich, niemals von dir frustriert, wenn du dein Gleichgewicht verlierst. Sie ist unausweichlich, unparteiisch, unerbittlich und kompromisslos. Du kannst die Schwerkraft nicht beschwichtigen, in dem du dich gut benimmst.
            
Text verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema

Schwerkraft ist niemals sentimental, sie sagt nicht, „Oh Johnny war heute so brav, ich denke ich werde ihm dieses sich zu weit vorlehnen durchgehen lassen – ich werde ihn ein andermal zu Boden fallen lassen." Schwerkraft hat keine verletzten Gefühle oder fühlt sich schlecht, wenn du stürzt. Es kümmert sie nicht, ob du einen Wutausbruch hast und weinst, wenn du hinfällst. Schwerkraft ist nicht positiv oder negativ. Schwerkraft ist konstant und innerlich unbeteiligt gegenüber deiner Reaktion.

Unsere Freunde Amy und Andy Gideon haben zwei Söhne, Alex und Aidan. Als Alex noch ein Kleinkind war, bemerkten die Gideons, dass sein Kopf irgendwie langgezogen war. Dieser Zustand ist zwar für viele Babys normal, ist aber auch, in dem man einen ärztlich verschrieben Helm trägt, leicht korrigierbar. Amy und Andy fanden, dass es die Investition wert war, und somit trug Alex den Helm für mehrere Monate. Dieser Helm dämpfte die Effekte der Schwerkraft. Alex konnte einfach hinfallen und seinen Kopf anschlagen, ohne irgendwelche Unannehmlichkeiten. Als die Behandlung jedoch beendet war, war es eine große Überraschung, als er entdeckte, dass seine Handlungen Konsequenzen hatten. Wenn er nun mit seinem Kopf irgendwo dagegen stieß, konnte er es spüren. Der Schwerkraft war es egal, wenn Alex seinen Kopf stieß. Sie lehrte ihn einfach weiter, bis er lernte, sein Gleichgewicht zu halten.

Ein weiterer Aspekt der Schwerkraft ist, dass sie sich nicht an gestern erinnert. Sie bewahrt keine Liste auf mit all deinen „Vergehen" und bestraft dich dafür im Lauf der Zeit. Wenn du heute aufrecht bist und dein Gleichgewicht hältst, dann lässt sie dich nicht stürzen, um mit dir für eine so empfundene Beleidigung aus der Vergangenheit abzurechnen. Sie ist auch nicht entschuldigend, dafür dass sie sie selbst ist. Sie sagt nicht, „Es tut mir leid Suzy, dass ich dich heute hinfallen lasse – es tut mir wirklich leid." Schwerkraft  i s t  einfach. Und weil sie ist, kannst du auf sie zählen.

Es ist nicht zu spät, von der Schwerkraft zu lernen. Wir können lernen, beständig zu sein und unsere Handlungen auf eine neutrale, nicht verurteilende Art zu betrachten, ohne diese belanglose innere Unterhaltung hinzuzufügen, die kommentiert, was wir getan haben – eine Konversation, die unserer Art zu sein zustimmt oder sie für schlecht befindet.

Wie oft hast du dir im Verlauf der Zeit für etwas Vorwürfe gemacht, das du „falsch" gemacht hast? Wenn du fehltrittst und stolperst, dann stößt du vielleicht deinen Zeh an und es schmerzt vielleicht ein wenig, aber die Schwerkraft wird nie zu dir sagen, dass du „schwerfällig" oder „dumm" bist.

Du bist hingefallen, als du laufen lerntest – du erinnerst dich nur nicht daran. Und interessanterweise hast du laufen gelernt, ohne dass du Entscheidungen treffen musstest oder mit dir selbst über deine Handlungen sprechen musstest. Du konntest gehen, ohne gute Vorsätze fassen zu müssen, ein besserer Mensch zu sein. Du konntest gehen, ohne dich an etwas zu erinnern, und ohne in deinen Gedanken nochmals all das durchzukauen, was dazu geführt hatte, dass du auf dem Boden gelandet bist. Du hast organisch gelernt. Laufen zu lernen und die Lektionen der Schwerkraft sind dir erhalten geblieben, und trotzdem spürst du keinen Groll gegen sie und hast kaum oder keine Erinnerung daran. Schwerkraft ist wahrhaft der großartigste Lehrer.

Seit 1987 sind die Kanes international anerkannte Autoren, Seminarleiter und Unternehmensberater. Ariel & Shya Kane agieren als Wegbegleiter, die Menschen durch den Sumpf der Gedanken in die Klarheit und Brillanz des Augenblicks führen. Um mehr über die Kanes und die Transformations–Gemeinschaft zu erfahren oder um sich für ihren Email-Newsletter: „The Excellence Club: Having It All" einzutragen, besuche ihre Website: www.unmittelbare-transformation.de. Informationen zu ihren drei Büchern: „Lebe im Augenblick! Verwandeln statt verändern – Die Erfahrung der Unmittelbaren Transfomation", „Das Geheimnis wundervoller Beziehungen – Durch unmittelbare Transformation" und „SEIN, Die Kraft des Augenblicks – Geschichten mit erleuchtender Wirkung zum Lachen, Weinen, Mitfühlen und einfach nur Mensch sein" sind im deutschen Buchhandel und auf amazon.de erhältich.

www.transformationmadeeasy.com

Text verlinken
            
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | Datenschutz | Spirituelle-Anbieter