Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Notice: Undefined variable: widthGV in /var/www/web333/html/spirit/inhalt/grosseVeranstaltungen.php on line 29


Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Zitat des Tages
Maharishi Mahesh Yogi
Das Ego schaut auf die Welt und will kritisieren. Dies bedeutet stets einen Vergleich mit Vergangenem. Die Liebe hingegeben schaut friedvoll auf die Welt und akzeptiert, was sie sieht.
Das Ego sucht nach Unzulänglichkeiten und Schwächen. Die Liebe achtet auf jedes Zeichen von Stärke. Sie sieht, wie weit jeder schon gegangen ist, und nicht, wie weit er noch gehen muss. Es ist so einfach, zu lieben, und so anstrengend, immer wieder Fehler zu finden, denn jedesmal, wenn wir einen Fehler finden, glauben wir, etwas dagegen unternehmen zu müssen.
Die Liebe weiß, dass niemals mehr benötigt wird denn mehr Liebe. Es ist das, was wir alle mit dem Herzen tun, was die anderen am tiefsten berührt. Es sind nicht die Bewegungen unseres Körpers oder Worte in unserem Verstand, die Liebe übertragen. Wir lieben von Herz zu Herz.


»Zitate suchen / selber eingeben

Unsere Buch-Empfehlung


Berührende Fabel voller Weisheit
Yofi oder Die Kunst des Verzeihens
Buch von Oliver Bantle

gelesen von Birgit Kratz

Eigentlich bin ich ja eher eine Fachbücher-Rezensentin. Für Romane oder Geschichten habe ich nicht die Lese-Geduld. So war ich ein wenig skeptisch, mich auf die Rezension eines 'Fließtext-Buches' einzulassen. Als es bei mir eintraf, freute ich mich, dass das Büchlein klein war. Und als ich zu lesen begann - konnte ich es erstmal nicht mehr weglegen.

In (im doppelten Sinne) fabelhafter Weise wird die Geschichte eines mürrischen, mit der ganzen Welt unzufriedenen Nashorns erzählt, das seinem Großvater begegnet. Dieser Großvater, alt, aber offensichtlich weise und voller Liebe, erinnert seinen Enkel an dessen tiefste - aber längst vergessenen - Sehnsucht. Der Alte scheint seinen Nachfahren in zweiter Generation von innen her zu kennen und bewegt ihn, mitzukommen - zum Meer.

Es ist ganz erstaunlich, was mit mir beim Lesen passiert. Ich werde bis in's Innerste hinein berührt. Je weiter ich mit der Lektüre dieses keinen 113 Seiten starken Büchleins komme, desto öfter muss ich innehalten, denn ich habe das Bedürfnis, das Gelesene noch wirken zu lassen. Was ich lese, hat mit mir zu tun.

Ich habe also ein meisterlich geschriebenes und dabei handliches Weisheitsbuch in den Händen: Story, Charaktere, Aussage - alles total stimmig! Mein Mann hat sich auch sofort festgelesen.

Diese Buch kann ich guten Herzens jedem empfehlen, der dabei ist, sich an seinen eigenen Lebens-Traum zu erinnern und seinem inneren Ruf zu folgen.

Rezensentin: >> Birgit Kratz

P.S.
Mehr Informatinen zum Buch direkt beim >> tigerbaum-verlag.de
Text verlinken
            
            
Text verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema


Yofi oder Die Kunst des Verzeihens
Buch von: Oliver Bantle
Verlag: Tigerbaum
Preis: 12,80 €
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | Datenschutz | Spirituelle-Anbieter