Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Notice: Undefined variable: widthGV in /var/www/web333/html/spirit/inhalt/grosseVeranstaltungen.php on line 29


Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Zitat des Tages
Ashley Montagu
Ich verändere mein Leben, indem ich mich so verhalte, als sei ich die Person, die ich gerne wäre.


»Zitate suchen / selber eingeben

Text

Heilung aus der Mitte
Birgit Kratz
Dieser Tage durfte ich persönich die Erfahrung von extremem körperlichen Schmerz machen. Jetzt löst er sich allmählich auf.

Hier teile ich mit Dir, was mir immer wieder hilft, in die Entspannung zu kommen, sodass sich mein ganzes System selbst auf wunderbar kreative und unglaublich effektive Weise selbst regulieren kann:
                  
Text auf Facebook etc. verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema

Dieser Tage durfte ich persönich die Erfahrung von extremem körperlichen Schmerz machen. Jetzt löst er sich allmählich auf.

Hier teile ich mit Dir, was mir immer wieder hilft, in die Entspannung zu kommen, sodass sich mein ganzes System selbst auf wunderbar kreative und unglaublich effektive Weise selbst regulieren kann:


Schmerzen zu haben - egal ob physisch, emotional oder psychisch - kann ich nicht als beglückend beschreiben. Es ist also eine natürliche automatische Reaktion, wenn ich mein Unwohlsein zunächst ignoriere oder, wenn das nicht funktioniert, versuche, es loszuwerden oder zu bekämpfen.

Was aber bleibt mir, wenn weder die eine noch die andere Strategie funktioniert und mein Unglücklichsein dadurch auch noch zunimmt?

Was geschieht, wenn ich mich meiner ungeliebten Erfahrung respektvoll zuwende?
Wie reagieren Körper, Geist und Seele darauf, dass sie interessierte Aufmerksamkeit erhalten?
Welche Entdeckungen kann ich machen, wenn ich mich in die gegebene Situation hinein entspanne und all dem Schmerz erlaube, einfach hier zu sein? Vielleicht kennen wir ihn noch gar nicht wirklich!

Ist er immer gleich? Wie wird er von meinem Atem berührt? Wie reagiert er auf ein mitfühlend-freundliches inneres Lächeln von mir?

Wie stark ist dieser Schmerz im Kontext aller Empfindungen, die für mich im Moment wahrnehmbar sind?

Wie fühlt es sich an, wenn ich endlich aufgebe und mich in die Mitte aller Empfindungen, die jetzt hier sind, sinken lasse und schaue, wer oder was genau jetzt im Moment diese Erfahrung macht?

Wie ist es,
auch auf das Schauen zu verzichten und
mit dem Schmerz und allem was hier ist
einfach
zu
SEIN
?

Erhellenden Erfahrungen beim liebevoall-achtsamen Umgang mit Stress und Schmerz - aber auch mit Freude und Leichtigkeit wünscht von Herzen

Birgit Kratz

Text auf Facebook etc. verlinken
                  
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | Datenschutz | Spirituelle-Anbieter