Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Notice: Undefined variable: widthGV in /var/www/web333/html/spirit/inhalt/grosseVeranstaltungen.php on line 29


Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Zitat des Tages
Maharishi Mahesh Yogi
Das Ego schaut auf die Welt und will kritisieren. Dies bedeutet stets einen Vergleich mit Vergangenem. Die Liebe hingegeben schaut friedvoll auf die Welt und akzeptiert, was sie sieht.
Das Ego sucht nach Unzulänglichkeiten und Schwächen. Die Liebe achtet auf jedes Zeichen von Stärke. Sie sieht, wie weit jeder schon gegangen ist, und nicht, wie weit er noch gehen muss. Es ist so einfach, zu lieben, und so anstrengend, immer wieder Fehler zu finden, denn jedesmal, wenn wir einen Fehler finden, glauben wir, etwas dagegen unternehmen zu müssen.
Die Liebe weiß, dass niemals mehr benötigt wird denn mehr Liebe. Es ist das, was wir alle mit dem Herzen tun, was die anderen am tiefsten berührt. Es sind nicht die Bewegungen unseres Körpers oder Worte in unserem Verstand, die Liebe übertragen. Wir lieben von Herz zu Herz.


»Zitate suchen / selber eingeben

Unsere Buch-Empfehlung


Einfach besser lernen mit inneren Bildern
Das Haus des Wissens: Durch Imagination zum individuellen Lernerfolg (Systemische Pädagogik)
Buch von Sabine Fruth und Daniela Fruth

gelesen von Birgit Kratz

Ich lerne total gerne. Meistens aus eigenem Antrieb. Aber jetzt möchte ich eine Weiterbildung machen, für deren Abschluss ich sehr viel auswendig gelerntes Wissen sicher parat haben muss. Und dieses Wissen muss mir auch danach erhalten bleiben. Da ich jetzt doppelt so alt bin, wie ein Student, sollte ich mich beim Lernen unbedingt intelligent anstellen, um nicht zu viel Zeit und Kraft zu verschwenden. Zufällig wurde ich auf dieses Buch aufmerksam. Und es gibt mir direkt den Schlüssel zu dem Teil meines Unterbewusstseins in die Hand, der für das (geliebte) Lernen zuständig ist. Und es öffnet mir die Tür in völlig neue Räume...

Für mich total genial, dass sich hier gleich zwei aktuelle Interessengebiete von mir treffen: Einerseits das Thema Lernen und andererseits das Thema "innere Bilder". Besser geht es für mich nicht.

Ich habe mich sofort fest gelesen. Denn einerseits ist das Buch unterhaltsam und leicht verständlich geschrieben und andererseits ist es auch didaktisch geschickt aufgebaut.

Ich befinde mich auf einer Entdeckungsreise voller Überraschungen. Lesend und mich selbst in Trance versetzend, lerne ich mein eigenes Haus des Wissens kennen: Die Bilderwelt meines Unterbewusstseins zeigt mir auf verblüffend stimmige Weise, wie bisher meine Lernmechanismen funktionierten. Dadurch werden Optimierungsmöglichkeiten und Potenziale offensichtlich.

Noch nie habe ich so schnell etwas über das Lernen gelernt! Noch nie haben sich neue Erkenntnisse und Veränderungen von unbewusst ablaufenden Mechanismen so schnell in das Leben integriert. Ich bin total platt! Und ich stehe erst am Anfang meiner Entdeckungsreise!

Der Autorin bin ich zutiefst dankbar für die wundervolle Art, wie sie ganz praxisorientiert und systematisch ihr Wissen vermittelt und durch das Teilen der Geschichte ihrer eigenen Entdeckungsreise die Zusammenhänge farbig illustiert.

Fazit:

Dieses spannend geschriebene Buch wendet sich
* einerseits an Hypnotherapeuten, die kleinen und großen Klienten beim Thema Lernen Unterstützung geben möchten, indem sie ihnen die Tür zu den kreativen Resourcen des Unterbewusstseins öffnen, und
* andererseits an Leser, die besser lernen möchten.

Ich bin beides. Und ich bin hoch motiviert, mich weiter in beide Themen zu vertiefen.
Rezensentin: Birgit Kratz, >> www.birgit-kratz.de
 
Text verlinken
            
            
Text verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema


Das Haus des Wissens: Durch Imagination zum individuellen Lernerfolg (Systemische Pädagogik)
Buch von: Sabine Fruth und Daniela Fruth
Verlag: Carl Auer Verlag
Preis: 17,95 €
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | Datenschutz | Spirituelle-Anbieter