Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Anzeige
Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige


Zitat des Tages
Dietrich Wild
Der Tigerbericht

Trotzdem Schwachsinn, wenn ich sowas sehe. Sie gesteht sich nicht ein witsrchaftlich Bankrott zu sein. Man sah es beim Famous-Mailer. Bankrott war er bestimmt. Sagte er gestern selbst im Radio Interview. Er hatte aber nicht soviel offen und hat geke4mpft. Und er hat es geschafft. Aber, Berliner_mails ist einfach am Ende. Man kann nicht erwarten das wir User noch weitere JAHRE warten bis sie sich an die Regeln he4lt. Ich finde, man muss ihr zeigen das sie verloren hat. Sie will nur nicht aufgeben. Was ffcr einen Sinn macht das Ganze? Ausser nervlicher Belastung nichts.Wenn man nach einem Jahr keine lukrative Lf6sung gefunden hat, sollte man schliessen und nach und nach einfach auszahlen. Entweder einen Kleinkredit holen oder wie auch immer. Ich empfehle den Dienst der Frau lange nicht mehr. Macht keinen Sinn.


»Zitate suchen / selber eingeben

Divination mit Runen - Seminar mit Andreas Gerner
von Wolfgang Backhaus


Das Wort Divination bedeutet Weissagung. Von alters her kennen viele den Spruch:
'Runen raunen rechten Rat' (Stabreim)
Im Januar 2012 nahm ich in Münster am Seminar "Divination mit Runen", das von Andreas Gerner geleitet wurde, teil und lernte eine Menge zu diesem Thema.


Das Thema dieses Seminars interessierte mich schon seit langem. Nach meinen Informationen ist diese Spiritualität unserer Vorfahren, der alten Germanen mit  Verbreitung des Christentums immer mehr in Vergessenheit geraten oder wurde mit Gewalt ausgetrieben.Ohne große Vorkenntnisse ließ  ich mich auf dieses Seminar ein. Und ich erfuhr  im Laufe des Seminars u.a. von Folgendes von Andreas Gerner:

Der kriminelle Missbrauch von Runen – insbesondere des Hakenkreuzes - Sanskrit Swasthika - während der Nazizeit (1933 – 1945)  scheint bei uns Deutschen eine gewisse Scheu erzeugt zu haben, sich mit dieser Thematik zu beschäftigen. Gerade dieses Sonnen-Symbol weist aber auf Gemeinsamkeiten der indogermanischen Kultur hin. Beruhigend fand ich in diesem Zusammenhang Andreas Gerners Äußerung, dass dieser Missbrauch die Runen und ihre archetypische und spirituelle Bedeutung nicht „verschmutzt“ habe. Damit konnte ich mich gut identifizieren. Ich freute mich schon sofort auf das Seminar, als ich davon hörte.

Die Welt der nordischen Götter ist eng verknüpft mit der spirituellen Zeichensprache der Runen. Spannend finde ich besonders, dass bei genauer Untersuchung die Nordische Spirituelle Tradtition mindestens genauso viel zu bieten hat, wie die der Inder. Was ich bisher nicht wusste: Odin (Wotan) wird nicht als Schöpfergott angesehen. Er ist, wie alle Götter ein Geschaffener, der sich selbst bestimmten kosmischen Gesetzen beugen muß, wie alles Geschaffene im Universum.

Runen (bzw. runenähnlichen Zeichen) in Form von Steininschriften sind mit einem Alter von weit über 20000 Jahren – also sogar weit älter als die germanische Kultur – sind überall in der Welt zu finden.

Die Runen sind sowohl eine Laute abbildende Schrift als auch Ideogramme, also graphische Darstellungen von Ideen aller Art, die allerdings immer auch einen spirituellen Bezug haben. Damit gehören sie zu den wenigen heiligen Schriften der Welt, wie etwa dem indischen Sanskrit, dem Hebräischen oder der alten hawaiianischen Sprache. (Zitat: Walter Lübeck).

An diesem Wochenende beschäftigten wir uns mit der Symbolik der Runen des 24er Futhark, den Verbindungen zu wichtigsten nordischen Gottheiten, den verschiedenen Deutungsebenen und Zusammenhängen mit der Weltenesche Yggdrasil. Der Begriff Futhark kommt von den ersten Buchstaben der ersten Runen, nämlich: F-ehu, U-ruz, Th-urisaz, A-nsuz, R-aido,  K-enaz, so wie wir eben gewohnt sind, ABC zu sagen. Leider habe ich per PC nicht die Möglichkeit, Runen zu zeichnen. Es gibt auch noch andere Runenalphabete mit weniger Runen.

Das Aussehen und die Reihenfolge des Futhark sind nur teilweise dem 24er ABC ähnlich, oft aber auch ganz anders und überhaupt nicht vergleichbar.

Wir besprachen verschiedene Legesysteme für die Orakelpraxis und  lernten, uns in die Kräfte der Runen intuitiv einzufühlen.

Runen beschreiben u.a. den Lauf der Jahreszeiten und Tageszeiten, Mondphasen, Himmelsrichtungen und Elemente. Auch Beziehungen zu Pflanzen, Farben, Klängen, Heilsteinen, Zahlenwerten und anderen Weisheitslehren (z. B. dem chinesischen Yin-Yang) wurden im Seminar besprochen.

Es ist auch möglich, die Runen zu tanzen, zu sprechen, zu tönen, zu singen oder die Runen in bestimmten Körper- (Stadas) und Handhaltungen (Mudras) darzustellen.

Für die persönliche Verbindung mit den Runen fertigten wir im Seminar einen eigenen Runensatz (runde Holzscheiben) zur Orakelpraxis an.


sebstgestgemachte Runen


Wir konnten auch unseren eigenen Vor- und Zu- Namen nach Runenart deuten. Werte über 24 werden auf eine bestimmte Art und Weise gekürzt. Es ist auf diese Weise möglich, jeden Begriff (auch Namen von Städten, Ländern, Pflanzen, Krankheiten, Geburtsdaten usw.) nach Runenart zu deuten.

Andreas Gerner ging auf vertiefende Verständnis-Fragen zum Thema und auch bei der individuellen Deutung – bezogen auf die jeweilige persönliche aktuelle Lebenssituation - sehr ausführlich und kompetent  ein.


Außer den nordischen Göttern lernten wir auch die Barden, die Riesen, Nornen, Thursen, Wanen, die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft, Eis, Nwyvre, die neun Welten und ihre Verbindungswege der Weltenesche Yggdrasil  und ihre Bedeutung kennen.

Wir bekamen eine umfangreiche schriftliche Mappe mit ausführlichen Hinweisen.


Ich hatte schon einige Probleme damit, das ganze schnell zu begreifen. Außerdem kam es bei mir zu einer sehr großen Müdigkeit – besonders am Samstag. An beiden Abenden – zuhause – war mir in der Magengegend auch ein wenig mulmig zumute. Das legte sich aber nach einiger Zeit.  Es kann nicht am Essen gelegen haben…….. Den anderen Teilnehmern ging es nicht so. Trotz dieser Widerstände blieb ich am Thema dran.

Vor allem am Sonntag haben wir viel gelacht, was meines Erachtens nach mit der schönen Gruppendynamik und mit der eigenen körperlichen Beteiligung (Runen basteln, Runen-Reise, Stadas, Deutungen erarbeiten, numerologische Ausarbeitung), also der Beteiligung des inneren Kinds zusammenhängt (welches viel gute Laune produziert, wenn es viel spielen und sinnlich erleben darf).

Nach meiner jetzigen Erfahrung ist die Arbeit mit Runen also keine Wahrsagerei und auch kein oberflächlicher spiritueller Partyspaß. Wichtig ist z..B. immer, eine konkrete Frage zu stellen und aufzuschreiben (auch die Antwort):
z. B.
* Was ist mein spirituelles Lernthema heute, in der kommenden Woche, im kommenden Monat, im kommenden Jahr? o.ä oder
* Was kann mir helfen, in den nächsten 12 Monaten im Sinne der göttlichen Ordnung erfolgreich zu sein? oder
* was macht mich krank?
* was heilt mich?

Wir konnten uns in die Grundlagen des Themas einarbeiten und haben nun ausreichend Information zum vertiefenden Selbststudium erhalten. Dieses Seminar beinhaltete viel Wissen und viel Erfahrung.

Alles in allem kann ich zusammenfassend sagen: dieses Seminar ist eine empfehlenswerte Angelegenheit.


P.S.

Andreas Gerner

Dieses Runenseminar fand bisher jährlich nur einmal statt. Termin für das nächste Runenseminar: 15.-16.9.2012.

Andreas Gerner bietet u.a. noch eine Ausbildung zum Lebensenergieberater (LEA) nach Walter Lübeck an.

Weitere Informationen auf seiner Homepage: >> rainbowreiki-muenster.de


 

 
Text auf Facebook etc. verlinken
                  
                  
Text auf Facebook etc. verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema

Informationen


KursleiterIn:
Andreas Gerner
Kosten
210 € (ohne Übernachtung und Verpflegung)
Veranstaltungsort
Praxis Neue Wege, Hermannstr. 75, 48151 Münster
Voraussetzungen
keine
Kontakt
Andreas Gerner Lebens-Energie-Arbeit Zum Roten Berge 19 48165 Münster Tel.: 02501/594266 + 0151/41212100 http://rainbowreiki-muenster.de/ eMail: info@rainbowreiki-muenster.de Dauer
Dauer
2 Tage , jeweils 10 - 19 Uhr nächster Termin 15.-16.9.2012


Weitere Infos:
AG bietet u.a. noch eine Ausbildung zum Lebensenergieberater (LEA) nach Walter Lübeck an.
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | meditationskissen | Spirituelle-Anbieter