Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map


Anzeige
Kooperations-Partner
Anzeige
Anzeige


Zitat des Tages
Hans Christian Andersen

"Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling.
"Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben."



»Zitate suchen / selber eingeben

Text

Ein paar Kilos mehr oder sich selbst aushungern
Eugen Schulte
Um die eigene Seele mehr zu verstehen, und um ihr näher zu kommen, geht es für viele darum, sich an ein Ereignis zu erinnern, dass sie gar nicht bewusst mitbekommen haben. Und zwar wurden sie symbolisch in die Nacht hinaus geschickt, aus ihrem Zuhause gewiesen, von den Menschen, die sie lieben.

Es muss nicht reell passiert sein, aber oftmals hat ihre Seele das so gefühlt, oder eben auch nicht, und es nicht zu fühlen, heißt, es nicht verarbeiten zu können, was ihnen da geschehen ist.
                  
Text auf Facebook etc. verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema

Ihre Liebe ist seitdem in dieser Situation gebunden. Sie spüren jeden Tag einen Mangel an Liebe wie damals. Und um diesen Liebeshunger zu stillen, essen sie zu viel, um nicht zu fühlen wie es schmerzt.

Ganz ähnlich ergeht es Menschen, die sich selbst aushungern:
Bei ihnen kommt nur noch etwas hinzu, nämlich dass sie sich selbst die Schuld dafür geben. Für andere übernehmen sie diese Aufgabe, und bestrafen sich damit selbst. Damit hängt es auch zusammen, dass sie sich selbst negativ beurteilen und dass es ihnen bisher so schwer fällt, da wieder heraus zu finden. Alles hat sich zu einem Knoten verstrickt, der ihre Selbstliebe bindet, zurückhält und verhindert. Solange, bis sie lange genug gelitten haben. Leiden sie aber aus Selbstbestrafung, wird es nie genug sein.

Nur die Annäherung an ihre ursprünglichen Gefühle, und ein nicht mehr davor flüchten, kann sie zurückbringen zu einem gesunden Empfinden ihrer Selbstliebe.

Denn sie haben sich selbst getäuscht durch ein Nicht-sehen-wollen; und selbst verurteilt durch ihr Nicht-fühlen-wollen.

Hören sie aber damit auf, sich ihre Liebe selbst vorzuenthalten, löst sich der Knoten, der in ihnen ihre Selbstliebe verhindert.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Seminarankündigung (Anzeige)


Rückkehr zur Freude - ein Seminar für Frauen
 

Samstag, 03.11.2012 ab 19 Uhr in 49811 Lingen - Bramsche, Noltestraße 14
Kontakt: eugenschulte@web.de, Tel: 0175-8114353




Eugen Schulte
Lassen wir unseren Alltag zu sehr von Pflichtbewusstsein und Stress bestimmen?
Und lassen wir dabei auch unsere Bedürfnisse und Gefühle außer acht?
... wie auch unser Bedürfnis, freie Zeit für uns selbst zu haben?

Dann sollten Sie an meinem Seminar teilnehmen!

Es ist uns eine Art „Ordnung“ verloren gegangen, die wichtig ist wiederherzustellen, um das Leben wieder mit Freude genießen zu können.

Bitte per Email oder telefonisch vorab anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

Text auf Facebook etc. verlinken
                  
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | meditationskissen | Spirituelle-Anbieter