Spirituelles-Portal Impressum, Kontakt AT D Image Map

Kooperations-Partner
Anzeige
Zitat des Tages
Maharishi Mahesh Yogi
Das Ego schaut auf die Welt und will kritisieren. Dies bedeutet stets einen Vergleich mit Vergangenem. Die Liebe hingegeben schaut friedvoll auf die Welt und akzeptiert, was sie sieht.
Das Ego sucht nach Unzulänglichkeiten und Schwächen. Die Liebe achtet auf jedes Zeichen von Stärke. Sie sieht, wie weit jeder schon gegangen ist, und nicht, wie weit er noch gehen muss. Es ist so einfach, zu lieben, und so anstrengend, immer wieder Fehler zu finden, denn jedesmal, wenn wir einen Fehler finden, glauben wir, etwas dagegen unternehmen zu müssen.
Die Liebe weiß, dass niemals mehr benötigt wird denn mehr Liebe. Es ist das, was wir alle mit dem Herzen tun, was die anderen am tiefsten berührt. Es sind nicht die Bewegungen unseres Körpers oder Worte in unserem Verstand, die Liebe übertragen. Wir lieben von Herz zu Herz.


»Zitate suchen / selber eingeben

Unsere Buch-Empfehlung


Anmutige Schönheit durch sanfte Atmung
Die sanfte Zen-Atmung. Das Antiaging-Geheimnis der Japanerinnen.
Buch von Yuki Shiina

gelesen von Birgit Kratz

Durch die schlichte Schönheit des Covers bekam dieses Buch sofort meine Aufmerksamkeit. Der Buch-Titel 'Die sanfte ZEN-Atmung' sorgte dafür, dass ich wirklich mehr wissen wollte. Denn das Thema Atmung spielt im Yoga und Qigong - die ich beide über alles liebe und mit Hingabe übe und lehre - eine zentrale Rolle. Zen wiederum ist für mich die höchste Kunst der Meditation. Denn Zen assoziiere ich mit 'Schlichtheit, Klarheit, schnörkellose, natürliche Schönheit'. Klar, dass mich interessiert, was es mit der 'sanften ZEN-Atmung' auf sich hat, die auch noch verjüngend wirken soll. Also bestellte ich mir das Buch.

Nun liegt es vor mir und ich kann darin blättern. Sofort ist es wieder die schlichte, anmutige Schönheit der Gestaltung dieses Buches, die mich sofort in ihren Bann zieht: Das Bild der jungen, schönen Japanerin treffe ich beim ersten Querlesen auf den Tuschezeichnungen, die die Übungs-Anleitungen aussagekräftig illustrieren, immer wieder. Schon die optische Gestaltung dieses Buches lässt es für mich zu einer Kostbarkeit werden.

Bei jedem Festlesen - egal an welcher Stelle des Buches - steigt meine innere Freude darüber, dass ich mich dafür entschieden habe, mich genau auf dieses Buch einzulassen, nur noch mehr, denn

Die Sprache der japanischen Autorin, die selbst lange krank war und der letzendlich diese Atemtechnik wieder zu Gesundheit und Frische verholfen hat, ist so

- voll Mitgefühl und Weisheit, die aus eigener Erfahrung stammt, dass ich den Worten, die ich lese, gerne mein Vertrauen schenke.

- schlicht und klar, dass ich komplexe Zusammenhänge, die das Atemgeschehen betreffen, sofort verstehen und bildlich vor mir sehen kann.

- liebevoll und motivierend, dass ich der Einladung, selbst diesen Zugang zum Atem für mich zu entdecken, nicht widerstehen kann.
Das Buch ist so gestaltet, dass ich mich leicht orientiere.

Klar fange ich erst an, Übungen auszuprobieren, die ich im hinteren Teil des Buches dank der Abbildungen schnell finde. So arbeite ich mich also mal wieder langsam von hinten nach vorne ...

... und lese mich nach ersten Praxisversuchen und nachdem ich verstanden habe, dass die Übungen absolut sinnvoll geordnet sind, in der Theorie fest. Diese ist mit einfachen, klaren Worten so auf den Punkt gebracht, dass sie von mir sofort verstanden wird. Meine immerhin schon vorhandene Motivation steigt weiter.

... zwischendurch dann die Einleitung, die mich noch mehr motiviert. Denn hier teilt die Autorin mir mit, wie sie selbst die Zen-Atmung für sich entdeckt hat, was sich dadurch in ihrem eigenen Leben geändert hat und welche ganzheitlichen Auswirkungen der Zen-Atem auf den ganzen Organismus und die Psyche hat.

Zum guten Schluss dann Zen-Atmung für die Zen-Meditation. Hier überrascht mich einmal mehr die Liebe zum Körper, die durch jedes Wort der Autorin strömt. Unterstützt und vertieft wird mein Verständnis durch gezeichnete anatomische Bilder, die mir als medizinischen Laien helfen, die Vorgänge im Körper zu verstehen, die durch den Atem angesprochen und gefördert werden.

... ich könnte noch viel mehr schreiben ...
 
Fazit: 
Ein weiteres geniales, inhaltlich absolut intelligent geordnetes Buch von bezaubernd-schlichter anmutiger Schönheit über die Heilkraft des Atems. Ein echtes Juwel in meiner Sammlung!





 


 
 
 
 
Text auf Facebook etc. verlinken
                  
                  
Text auf Facebook etc. verlinken
Mehr Texte
Texte zum Thema


Die sanfte Zen-Atmung. Das Antiaging-Geheimnis der Japanerinnen.
Buch von: Yuki Shiina
Verlag: Trias
Preis: €
Impressum | Kontakt (Email) | Mediadaten | Suchmaschinenoptimierung | Datenschutz | Spirituelle-Anbieter